Zitate

What I needed was a machine that could handle word processing, Internet access, and play games on the go. Most of all, I wanted a machine that would compliment my desktop machine. The iBook fit the bill almost perfectly: its price was decent (if a bit high), it had solid construction, and the 300 MHz G3 processor was exactly what I needed for the tasks I had in mind. Its good looks were just icing on the cake!

David Spencer, atpm.com

Festplatte aufrüsten



Das erste iBook wurde 1999 mit einer Standard IDE Festplatte mit 3 GB Kapazität ausgeliefert, das Betriebssystem benötigte damals nur 500 MB Platz. Im Februar 2000 kam wurde das erste Modell in Graphitgrau mit einer 6GB HD ausgestattet, im September 2000 wurden mit den second Edition Modellen 10 GB Festplatten standardmäßig verbaut.

Alle historischen Festplatten weisen heute ein lautes Bertriebsgeräusch auf, das oft mit einem Lüfterrauschen verwechselt wird.
Die heute noch erhältlichen IDE (PATA) Festplatten mit einer bauhöhe von max 9,5mm drehen mit 4200 oder 5400 rpm - was angesichts der alten Controllerhardware in iBook kaum einen Unterschied macht.
Das iBook kann Festplattengrößen bis 128 GB verwalten. Trotzdem lohnt die Anschaffung einer 160GB HD, da sie kaum teurer als eine 120GB HD ist und man die maximalen 128GB ausschöpfen kann. Bei einer 120 GB HD bleinen formatiert nur rund 111 GB übrig. Meine Budget Empfehlung ist die Samsung Spinpoint M5P 160GB (HM160HC).

Bei Kauf ist darauf zu achten, dass man keine Festplatte nach dem neueren SATA Standard kauft, da diese komplett andere Anschlüsse hat..
Wer vorhat, die interne Festplatte zu wechseln, sollte sich auf eine längere Bastelarbeit einstellen, da man das iBook zerlegen muss, dabei sind rund 40 Schrauben zu lösen.

Deutsche Anleitung

Englische Anleitung

Für alle, die Zeit und Nerven sparen möchten, habe ich eine unkonventionelle Methode im Film festgehalten, bei der nur 19 Schrauben zu lösen sind.

Gefällt Ihnen meine Site?

Dann freue ich mich sehr über eine kleine Spende :)

Amount: