Zitate

Tangerine? Is it the fact that Tangerine is among the least popular choices of color for the iMac, or just the fact that its ugly that Apple chose it to be half the color options for the iBook? Very strange indeed although Steve Jobs' choices have proven fairly on track so far. :-)
While many had hoped the iBook would be priced a little cheaper than US$1600, when you consider the feature set, it is a great price indeed. There are no comparable Wintel laptops with anywhere near the power of a 300 MHz G3 in that price range. The iBook will be a huge success. Not "could" be, "will" be.

Dave Hamilton and John F. Braun, macobserver.com

 

iBrator - welcome to the revolution


Der Hype um Apples Kultprodukte mit dem i -  die neuen iMacs und iBooks rief auch satirisch gemeinte Produkte auf den Plan zum Beispiel den iBrator, der den analogen Dildo im neuen Millennium ablösen sollte.
Apple war nicht amüsiert...Eine Archivseite aus dem Jahr 2000ist jedoch noch immer abrufbar.

Das iBook ist nicht (mehr) auf dem Tisch....

Das Clamshell iBook erwies sich auch bei Dieben als sehr begehrt: Die Werbeagentur TBWA nahm eine Zeitungsmeldung zum Aufhänger einer brasilianischen Werbekampagne im Juli 2000.
Das iBook ist nicht auf dem Tisch - Apple Notebook während einer Pressekonferenz gestohlen.

Codename P1: bMate, WebMate, eBook, iBook?

Am 24.Juli 1998, rund 1 Jahr vor der Vorstellung des Clamshell iBooks, kündigte David Moody, Direktor des Desktop Sparte von Apple auf der Macworld Expo Singapur '98 ein neues Notebook im Consumer Bereich an. Es sollte in der ersten Jahreshälfte 1999 vorgestellt werden. Steve Jobs vertröstete bei der Präsentation des PowerBook Lombard im Mai 1999 die interessiert wartende Öffentlichkeit auf einen späteren Zeitpunkt im Laufe des Jahres.

Das Notebook, das bei Apple den internen Codenamen P1 erhielt spornte über ein Jahr lang die Phantasie der Kunden an. In dieser Zeit entstanden interessante selbstgefertigte Designstudien von Apple-Fans, die dem Clamshell iBook mal mehr, mal weniger nahekamen. Deutlich ist die Designverwandschaft mit dem Apple eMate, iMac und dem Powerbook Wallstreet, als mögliche Namen wurden unter anderem bMate, WebMate, eBook und iBook gehandelt.

Weiterlesen: Codename P1: bMate, WebMate, eBook, iBook?

Gefällt Ihnen meine Site?

Dann freue ich mich sehr über eine kleine Spende :)

Amount: