Zitate

But Apple’s color pendulum eventually swung back, and Apple trended toward less ostentatious products, both in hardware and software. “Steve always wanted to stay one step ahead. When the industry started to become very colorful and lickable, then he realized––and Jony and I realized––that we needed to take a different path,” recalls Don Lindsay, Apple’s former design director of the Mac OS user–experience group.

Mark Wilson, salon.com

  • iBook Girls
  • iBook Keylime 1
  • iBook Barbie
  • iBook Logicboard
  • iBook KeyLime 2
  • iBook Tangerine
  • iBook Hinges
  • iBook iMac to go

Innenansichten: Displayscharniere

Apple Designer Jonathan Ive sagte in einem Werbefilm zur Einführung des Clamshell iBooks, dass man noch Monate nach dem Kauf immer neue Details entdecken würde.
Steve Jobs und Jonathan Ive waren sich darin einig, dass auch nicht sichtbare Teile eines Produktes schön gestaltet sein müssen: Auf dem Bild ist ein Satz Displayscharniere zu sehen, die nicht nur eine Freude für die Augen sind, sondern ihre Funktion auch nach vielen Jahren einwandfrei erfüllen.

Ausstellung Stylectrical - wie Apple das Design eroberte

Die inzwischen beendete Austellung Stylectrical im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zeigte bis zum Januar 2012  einen Rückblick auf das Wirken des Apple Chefdesigners Jonathan Ive von 1997 bis heute. Als er das Produktdesign bei Apple übernahm, war das Logo bunt und die Computer grau - das erste was er tat war, dies auf den Kopf zu stellen. Die Werke des deutschen Designers Dieter Rams, auf den sich Ive bezieht, waren hier zu sehen. Gut erklärt ist hier auch der Designwechsel nach der Jahrtausendwende von den bunten iMacs und iBooks hin zum schlichten Weiß und Aluminium.
Der Begleitband zur Ausstellung ist noch erhältlich.

Weiterlesen: Ausstellung Stylectrical - wie Apple das Design eroberte

Clamshell Unboxing Teil 3: Das Zubehör

Im folgenden Artikel werde ich auf den Inhalt der Zubehörbox eingehen, der sich je nach iBook Modell, Datum und Verkaufsland unterscheiden konnte
Beim Öffnen der Box fand man ein Sortiment an Hardware, Software und Papierunterlagen vor. Die Software werde ich im vierten Teil der Serie vorstellen.



Schauen wir uns den Inhalt im einzelnen an:

Weiterlesen: Clamshell Unboxing Teil 3: Das Zubehör

Clamshell Unboxing Teil 2: Der Inhalt

Im folgenden Teil des Clamshell Unboxing gehe ich auf den Inhalt des Kartons ein. Schon das Öffnen lässt eine gewisse Vorfreude aufkommen und zeigt die Liebe zum Detail:
Zuerst begrüßt einen die Topansicht der Zubehörbox , die sicher auf einem Styroporformteil mit 4 abgerundeten Säulen ruht.



Das Motiv auf der Zubehörbox unterscheidet sich je nach Auslieferungsdatum und Modell.

Weiterlesen: Clamshell Unboxing Teil 2: Der Inhalt

Gefällt Ihnen meine Site?

Dann freue ich mich sehr über eine kleine Spende :)

Amount: